Schriftgrad:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Kerstin Mudrak

 

Michael Hann

 

OSZ Prignitz

Bad Wilsnacker Straße 48

19322 Wittenberge

Zimmer 128

Tel.: 03877-924722

OSZ Prignitz

An der Promenade 6

16928 Pritzwalk

Zimmer 320

Tel.: 03395 764122

 
Link verschicken   Drucken
 

Vorstellungsgespräch

Wie bereitet man sich vor?

  • Informationen über Firma sammeln (Branchenbücher, Internet, Gelbe Seiten, Werbung, ...)

  • Die Lage der Firma erkunden und sich über Verkehrsanbindungen informieren

  • Eine großzügige Zeitplanung für die Anreise machen, möglicherweise die Strecke schon einmal abfahren

  • Fragen überlegen, die auf Sie zukommen könnten

  • Eigene Fragen überlegen und aufschreiben

  • Kleiderfrage klären

  • Bewusste Entspannung suchen

  • Die Situation des Bewerbungsgesprächs mit jemandem durchspielen

 

 
Ziele der Gesprächspartner im Bewerbungsgespräch:

 

Unternehmen:

  • Eine möglichst genaue Vorstellung vom künftigen Mitarbeiter gewinnen (Qualifikation und Persönlichkeit)

  • Eventuelle Schwachstellen aufdecken

  • Mündliche und schriftliche Aussagen vergleichen

  • Die Gesprächsvorbereitung des Bewerbers testen

  • Die Motivation kennen lernen und herausfinden, ob der Bewerber in das Unternehmen passt

  • Die Besten aus allen Bewerbern heraussuchen

 

Bewerber:

  • Eine Vorstellung vom Unternehmen bekommen, um die Frage zu klären, ob dieses tatsächlich zu ihr/ihm passt

  • Genauere Informationen zum Tätigkeitsfeld erhalten

  • Ihre/seine Fähigkeiten gut verkaufen

  • Sich optimal präsentieren

 

Verhaltensregeln

 

1. Miteinander reden:

Beim Gespräch mit anderen kommt es sehr häufig zu Missverständnissen. Obwohl wir den Eindruck haben, dass wir uns klar ausgedrückt haben, versteht uns der Andere nicht.

 

Warum ist das so?

 

In jedem Gespräch gibt es zwei Ebenen:

Das heißt, es gibt die Worte, die wir benutzen und gleichzeitig beeinflussen wir unsere Zuhörer. Das geschieht durch Körpersprache. Untersuchungen haben gezeigt, dass gerade die Körpersprache von großer Bedeutung ist.

 

Es ist also nicht nur wichtig, was man sagt, sondern auch wie man was sagt!

 

2. Körpersprache:

  • Blickkontakt

  • Gesichtsausdruck / Mimik

  • Gesten

  • Körperhaltung / Bewegung / Gang

  • Sprechgeschwindigkeit

  • Ton / Klang

  • Füll – Worte

  • Nähe / räumlicher Abstand

  • Professionelles Erscheinungsbild / Kleidung

 

3. Was man vermeiden bzw. beachten sollte:

  • Verkleiden Sie sich nicht. Passen Sie Ihre Kleidung der Situation an, doch bleiben Sie noch Sie selbst!

  • Ungeputzte Schuhe, fleckige oder defekte Kleidung

  • Schwarze Ränder unter den Fingernägeln und generell ungepflegte Hände

  • Allzu selbstbewusstes Auftreten (Das wird gerne als arrogant wahrgenommen.)

  • Blickkontakt mit dem Gegenüber halten

  • Kein verkniffenes Gesicht – lächeln!

  • Keine nachlässige Sprechweise oder Modewörter (cool....)

Logo
 

Logo

 

 
 

schwierigkeiten

EU Logo

brandenburg

osz

ILB

Logo Prignitz

Wappen Prignitz

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg. (angegliedert an den Landkreis Prignitz)